Aktuell

04 Dez

Liebe Vereinmitglieder, liebe Freunde des Radsports, Vorab die Information:  Der nächste und 1. Sitzungstermin im neuen Jahr ist der  14. Januar 2019 !!!  Das war 2018!!!

Bericht vom 1. Vorsitzenden des RCC über das Sportjahr 2018 

Liebe Ehrenmitglieder, liebe Mitglieder, lieber Vorstand!

Im Januar 2018 konnten wir wieder einmal Bundesehrengilde Berlin zum Jahresempfang in unseren Räumen empfangen und bewirten. Dort sind ehem. erfolgreiche Rennfahrer aus Ost und auch einige aus West zu einem Freundeskreis zusammen. Leider hat sich im ersten Halbjahr dort etwas geändert und viele BEG — Mitglieder Berlin haben sich zu einem freiwilligen Freundeskreis namens „Rad Club Berlin — Brandenburg" zusammen geschlossen. Der Zusammenhalt wird von Werner Ruttkus und Horst Zeidler mit viel Arrangement geführt

Dann wollten wir Anfang April wieder das traditionelle Radrennen in Wannsee veranstalten. Dort konnten wir ca. 10x in den letzten Jahren den Rundkurs zu einem starken, sportlich wettvollen Radrennen ausbauen. Aber — da 2017 sich 2 Runden vor Rennende ein schlimmer Unfall ereignete, ohne dass wir dafür auch nur die geringste Mitschuld tragen, wusste ich, dass es für 2018 sehr schwer werden wird, eine Genehmigung von der VLB (Verkehrslenkung Berlin) zu erwirken.

So kam es dann auch. Die Auflagen der VLB waren so hoch und wären mit sehr viel Geld verbunden gewesen, dass wir unser Vorhaben leider aufgeben mussten.

Ein Radrennen in dieser Region, es kamen Teilnehmer aus vielen Bundesländern, gibt es so in dieser Art nicht mehr. Überhaupt gibt es kaum noch Straßenradrennen in Berlin. Der RCC ist da eine Ausnahme.

Am 09. April hatten wir dann wieder, wie üblich, in den Räumen der RCC Geschäftsstelle unsere Jahreshauptversammlung, die ordentlich und recht harmonisch verlief.

Zum Sommer hin wurde dann durch die RTF Abteilung im RCC, wie immer mit großem

Einsatz, die 2 Tages Veranstaltung „Charlottenburger Runde" mit gutem Erfolg durchgeführt.

Leider kam es in dieser Abteilung zu einem Führungswechsel. Aber unser altgedienter „Bolle" Mehlitz hat wieder das Ruder übernommen.

Auch in der RTF — Szene gehen die Mitgliederzahlen zurück. Zum einen altersbedingt und zum anderen kann bei „Jedermann"-Radrennen ohne Lizenz und ohne Zugehörigkeit zu einem Verein gestartet werden. Da stellt man sich natürlich die Frage, warum soll man dann noch in einem Radsportverein Mitglied sein!?

Im Juni fand dann wieder an 2 Tagen auf dem ehem. Flughafen Gatow, das „13. Kladower

Radfestival" statt. Auch bei der Bundeswehr, ohne deren Hilfe geht nichts, gab es

Veränderungen. Zum einen gab es Personalwechsel und eine neue Rennstrecke haben wir auch zugeteilt bekommen. Es wurde wie immer alles gut durch organisiert, sodass es keinerlei Probleme gab. Vom Wetter begünstigt, war es eine tolle Radsportveranstaltung.

Mit einigen Schwierigkeiten verbunden, konnten wir dann auch wieder 3x auf dem Maifeld offizielle Trainingsradrennen ausrichten. In den einzelnen Rennen muss allerdings die Beteiligung stärker werden. Bei den sogenannten „GROSSEN" waren sogar Profis am Start. Im Olympiapark haben ebenfalls personelle Veränderungen stattgefunden und wir hoffen auch 2019 wieder einige Trainingsradrennen dort durch führen zu können.

Leider gibt es auch viele Sorgen in unserer Vorstandsarbeit. Alles kann hier nicht aufgeführt werden, von daher näheres dann bei der JHV des RCC am 11. Februar 2019, um 19:00 Uhr in unseren Vereinsräumen.

Für 2019 wurde für den April wieder dass Wannsee Radrennen angemeldet. Mit meinem Ehrgeiz werde ich es erneut versuchen, diese Veranstaltung durchzuführen. Die RTF —

Abteilung wird wieder ihre 2 Tage „Charlottenburger Runde" veranstalten und auch die 2 Tage auf dem ehem. Flugplatz Gatow mit dem „Kladower Radfestival", diesmal bereits zum 14. Mal, ist ebenfalls angemeldet und auch schon zugesagt worden. Eventuell kommt dann noch das eine oder hinzu. Damit hat also eine kleine Gruppe im RCC wieder viel Arbeit vor sich.

Danke an alle Vorstands — und Mitglieder im Gesamtrat; Danke auch natürlich an alle Mitglieder, Freunde des RCC und deren Familie.

Ich wünsche allen besinnliche Weihnachtstage, sowie ein gesundes und erfolgreiches 2019.

Auf eine gute Zusammenarbeit, verbleibe ich,

mit sportlichen Grüßen,

Euer,

Hein-Detlef Ewald

1.Vorsitzender & Ehrenvorsitzender


 

 

Dezember 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Willkommen auf der Webseite von Berlins ältestem Radsportverein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok