25 Jul

INFORMATION aus der RCC Geschäftsstelle sowie der Abteilung Sport:

Posted by Super User

INFORMATION an unsere Mitglieder!

In der letzten Sitzung am Montag den 17. JULI 2017(wie immer um 19:00 Uhr) vor den großen Schulferien, wurde vereinbart, dass auch wir "Sommerferien" machen. Die nächste Sitzung des RC Charlottenburg e. V. von 1883 findet dann also erst wieder nach den großen Sommerferien statt, und zwar am MONTAG DEN 28. AUGUST 2017 um 19:00 Uhr

In  DRINGENDEN FÄLLEN(sogenannter NOTDIENST), ist der 1. Vorsitzende Ansprechpartner und wie folgt zu erreichen:

030/ 365 52 89 zwischen 8:00U. und 10:00U. und/oder zwischen 17:00U. 18:30U.!!! Am Sonntag den 03.09.2017 ab 10:00 Uhr ist im Olympiapark Berlin vom LSB(Landessportbund)  "Tag des Sport´s. Dort wird Johannes Kowalewsky mit dem RBB 88,8 einen Radkurs FÜR KINDER aufbauen. Am 27.09.2017 ab 17:00 Uhr veranstaltet der RCC wieder einen Trainings-Renntag auf dem Maifeld.

Eventuell, daß ist aber noch nicht 100%tig sicher, bekommen wir noch einen Termin am 13.09.2017!?!?
Diesbezüglich werden wir aber auf unserer Homepage noch mal genau drauf hinweisen! Auch in den Ferien haben wir Verpflichtungen und diesen müssen wir auch nach gehen.

Dazu benötigen wir u. a.auch Euren Mitgliedsbeitrag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bleibt bitte alle gesund und munter damit wir uns alle mit Wohlwollen, glücklich und zufrieden spätestens am 28. AUGUST 2017, um 19:00 Uhr in der RCC Geschäftsstelle zur ersten Sitzung nach den Sommerferien wiedersehen und für diejenigen, die zur Zeit nicht so gesund und 100%tig fit sind, denen wünschen wi natürlich alles erdenklich Gute und baldige Genesung. Denkt immer daran: es gibt viele Krankheiten...... aber NUR EINE Gesundheit! In diesem Sinne, eine schöne Ferienzeit für alle und einen schönen Urlaub für die, die weg fahren.

Mit sportlichen Grüßen

Radsport Club Charlottenburg e. V. von 1883

Hein-Detelf Ewald

  1. Vorsitzender/Ehrenvorsitzender

----------------------------------------------------

P.S.:

Der Vorstand sowie die Mitglieder des RC Charlottenburg e. V. von 1883

GRATULIEREN:

> JÜRGEN RÜHL, eingetreten im Verein GERMANIA am 11. JULI 1952
sowie
> Dieter "Bolle" Mehlitz, eingetreten im Verein PFEIL CHARLOTTENBURG am 01. AUGUST 1952 zur 65 jährigen Mitgliedschaft. Ein Prosit und auf die nächsten ....... Jahre Mitgliedschaft ;-) ;-) ;-) ;-)!!!!!!!!!!!!

 

28 Jun

OUR DE FRANCE 2017

Posted by Super User

INFORMATION an unsere Mitglieder!

Den Start der TOUR DE FRANCE 2017 beim „Grand Depart“ in Düsseldorf lassen sich der 1.Vorsitzende Hein-Detlef Ewald, die Ehrenmitglieder Michael Becker und Rainer Müller, sowie die Mitglieder Sabine Müller und Peter Becker nicht entgehen.  Ein TOUR-START, endlich mal wieder in Deutschland, da wollen  sie dabei sein.  Am Freitag den 30.06.2017 starten  sie per Flieger  und sind bis Sonntag  den 02.07.2017 in Düsseldorf beim Einzelzeitfahren und einer weiteren Etappe dabei. Reisekosten, Hotel etc. zahlen natürlich alle gern aus der eigenen Tasche, denn solch ein Ereignis darf man sich nicht entgehen lassen. Ein Bericht „was los war……“  wird folgen !!!

Die letzte Sitzung vor den „großen Ferien“  ist am 17.07.2017 !  Neue Sitzungstermine folgen und werden dann hier genannt.

 

15 Jun

Nun ist auch das 12. RADFESTIVAL 10.06 und 11.06.2017“ vorbei

Posted by Super User

INFORMATION an unsere Mitglieder!

Bei sehr gutem Wetter haben wir 2 Tage großen Radsport geboten. Von den Schülern „U11“ bis zu den „Senioren U50“  haben wir an beiden Tagen insgesamt 14 Rennen durchgeführt.
Erstmals  auch 2 Wettbewerbe für „SINGLE-SPEED“ , eine Gruppe die ständig  mehr Aktive bekommt, Frauen wie Männer. Am Sonntag dann auch wieder  „TOUT de SCHOOL“  mit Teilnehmern aus Schulen in Berlin,  NRW  sowie Niedersachsen. Organisationskosten, Preise für die einzelnen Rennen, Blumen, Schleifen – Bänder etc. werden überwiegend durch Spenden und Startgelder aufgebracht.

Für die sogenannten „ VIP“  gab es wieder einen Empfang mit Sekt, Aperol und  Saft  an den begehrte Stehtischen. Ohne die Hilfe der Bundeswehr wären diese beiden Tage nicht durchzuführen. Start- und Zielwagen,  THW  baute eine Zielbrücke auf, Tische, Bänke,  Absperrungen,  2 PKWs  als Begleitfahrzeuge etc. etc., alles das wurde uns durch die Bundeswehr zur Verfügung gestellt. Auch der Veranstaltungsort, das  Militärhistorische Museum mit seinen historischen Flugzeugen etc., dort fahren die Radrennfahrer herum, ist immer wieder faszinierend.
An beiden Tagen fuhren ca. 450 Radrennfahrer in den  14 Rennen, leider könnten es mehr Zuschauer sein.
Ich möchte mich bei den vielen Helfern des RCC bedanken :
Ben, Falko, Julian, Justin, Joko, Karsten, Micha, Nicole, Oliver, Rainer, Renate, Sylvia, Vanessa.

Bemerken möchte ich noch,  dass die Bundeswehr nur ganz bestimmte Aufgaben ausführen darf. Dies gilt auch für den RCC .

Hein-Detlef Ewald, 1. Vors.